Aktuelles
Rund 250 Teilnehmer in Männer-, Frauen- und gemischten Chorformationen, darunter auch Meisterchöre, wollen in Monzelfeld zeigen, dass Singen Spaß macht.
 
 
Monzelfeld Singen macht Spaß, singen ist gut für Körper und Seele: Davon können sich die Besucher am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Mai, in der Bürgerhalle Monzelfeld überzeugen. Der Kreischorverband Bernkastel-Wittlich veranstaltet zwei Abende im Zeichen des Chorgesangs mit rund 250 Sängern.
Mit dabei ist ein Projektchor, der aus rund 60 Männern besteht und sich eigens für die "ChorBühne" in Monzelfeld gebildet hat. "Es ist ein einmaliges Projekt, an dem einzelne Sänger oder auch komplette Chöre teilnehmen", sagt Kreischorleiter Josef Thiesen.
Zwölf Chöre gestalten zusammen mit dem Projektchor zwei Konzerte mit einem bunten Gesangsprogramm.
Rund 250 Teilnehmer in Männer, Frauen- und gemischten Chorformationen, darunter auch Meisterchöre, zeigen, das Singen Spaß macht.
13 Gruppen präsentieren an zwei Abenden eine internationale Folge aus Volksliedern, Schlagern, Spirituals, Arien und vielem mehr.
"Die Lust am Singen ist nach wie vor da", versichern Thiesen und Heribert Kappes, Vorsitzender des Kreischorverbands. Auch wenn das organisierte Singen in Chören an Attraktion zu verlieren scheint, fänden auch heute weiterhin junge Menschen den Weg in die Chorgemeinschaften, bestätigen Thiesen und Kappes.
Im nächsten Jahr feiert der Kreischorverband Bernkastel-Wittlich sein 70-jähriges Bestehen. Das Auftaktkonzert ist am Freitag, 25. Mai 2018, in der Mosellandhalle in Bernkastel-Kues. Am Samstag, 26. Mai 2018, stehen verschiedene Konzerte im Freien und in Räumen der Stadt auf dem Programm. Das Abschlusskonzert geben die Chöre auf dem Karlsbader Platz.
Extra: KREISCHORVERBAND BERNKASTEL-WITTLICH

Der Kreischorverband Bernkastel-Wittlich sieht neben der Förderung des Chorgesangs einen Schwerpunkt in der Intensivierung der Jugendarbeit. Nahezu 60 Vereine mit knapp 2000 Mitgliedern, darunter Männer-, Frauen- und gemischte Chöre sowie Kinder- und Jugendchöre, gehören dem Kreisverband an. Das jüngste "Mitglied" sind die "Young Voices".