Chor und Gesang

Der Deutsche Chorverband sieht trotz zurückgehender Sängerzahlen kein Nachwuchsproblem. «Gerade bei Kindern und Jugendlichen beobachten wir in den vergangenen Jahren eine ungeheure Lust am Singen», sagte der Präsident des Verbands, der frühere Bremer Bürgermeister Henning Scherf (SPD) der Deutschen Presse-Agentur.

Der Verband zählte zwar Anfang 2015 mit 1,41 Millionen Mitgliedern 1,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Doch der Anteil der jungen Sänger bis 27 Jahren stieg zugleich von 12,2 auf 14,7 Prozent. Der Verband, der über 20 000 weltliche Laienchöre bündelt, beklagt aber einen Mangel an qualifizierten Chorleitern.